AnCeKa informiert ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌
AnCeKa informiert
 
AnCeKa informiert
 
 

Neues aus der Finanzwelt

 
 
 

Inhalt

  1. Allgemeiner Marktkommentar
  2. Bericht der Fonds-Vermögensverwaltung
  3. Spezialthema „Capital: Bestnote für die AnCeKa AG"
  4. Pressenews / Mediathek
  5. Personal
  6. Zitat
 
 
 

1. Allgemeiner Marktkommentar

Nach einem ereignisreichen ersten Halbjahr, welches vom „Corona-Crash“ und einer starken Kurserholung an den Märkten geprägt war, setzte sich der Kursanstieg an den Aktienmärkten in der Hoffnung auf wirksame Impfstoffe zunächst fort.

Wieder steigende Corona-Infektionszahlen und die Unsicherheit über den Wahlausgang in den USA führten jedoch dazu, dass einige Aktienindizes in Europa und aus den Schwellenländern das 3. Quartal mit Verlusten beendeten.

Aktienmärkte
Die Unternehmensergebnisse fielen insgesamt besser als befürchtet aus. Profitieren konnten weiterhin besonders Unternehmen aus der Technologiebranche.

Die europäischen Aktienmärkte entwickelten sich auch im 3. Quartal schlechter als die Wallstreet. Der Euro-STOXX-50-Index beendete den Berichtszeitraum mit einem kleinen Rückgang um 1,3 Prozent bei 3.193,6 Zählern.

Gemessen am europäischen Durchschnitt schnitten deutsche Aktien wieder überdurchschnittlich ab. Der deutsche Leitindex DAX beendete das dritte Quartal mit einem Zuwachs von 3,7 Prozent bei 12.761 Punkten. Überdurchschnittlich entwickelte sich der US amerikanische Aktienmarkt.

Der Dow Jones Industrial Index stieg um 7,6 Prozent auf 27.782 Punkte. Die Technologiebörse Nasdaq 100 konnte zum 30.09.2020 sogar um 12,4 Prozent zulegen.

Anleihenmärkte
Die US-Notenbank Federal Fed beschloss, ihr Inflationsziel von zwei Prozent künftig als Durchschnittsziel zu betrachten. Das Unterschreiten der Zwei-Prozent-Zielmarke in den vergangenen Jahren erlaubt der Notenbank, künftig eine Inflation von mehr als zwei Prozent nicht sofort mit Gegenmaßnahmen bekämpfen zu müssen.

Damit hat die Fed den Spielraum, die Zinsen in den USA für viele Jahre sehr niedrig zu halten. Diese Maßnahme trug maßgeblich zur Schwäche des US-Dollars gegenüber anderen Währungen bei.

Die Rendite von US-Staatsanleihen mit zehn Jahren Laufzeit lag Ende September bei 0,68 Prozent, nachdem sie zwischenzeitlich bis auf 0,51 Prozent gesunken war. Wenig verändert zeigten sich auch die Euro-Zinsen. So blieb die laufende Verzinsung deutscher Bundesanleihen mit zehn Jahren Laufzeit rund einen halben Prozentpunkt unter Null.

Rohstoffmärkte
Die starke Erholung des Ölpreises nach dem Preisverfall im März und April setzte sich in diesem Tempo nicht fort. Angesichts des Überangebots auf dem Weltmarkt stieg der Preis für ein Barrel Öl im dritten Quartal nur um rund ein Prozent auf ca. 41 US-Dollar.

Der Goldpreis markierte mit 2.075 US-Dollar ein neues Rekordhoch. Auf die Euphorie folgte zwar eine Korrekturphase, ein Preis von 1.886 Dollar pro Unze Ende September bedeutet aber für das Quartal noch ei¬nen Anstieg um 5,9 Prozent. Aufgrund der Schwäche des US Dollars stieg der Goldpreis in Euro nur um 1,4 Prozent (auf gut 1.600 Euro pro Unze).

Die Aufholjagd des Silberpreises führte das Edelmetall bis knapp unter 30 Dollar je Unze. Ende September kostete eine Unze Silber gut 23 Dollar, was einem Quartalsgewinn von 27,6 Prozent entspricht.

Markttechnik
Der DAX verlief im 3.Quartal in einem Seitwärtstrend zwischen 12.300 und 13.500 Punkten. Ein Ausbruch aus dieser Range nach oben als auch nach unten könnte zu einem kräftigen Impuls führen. Dagegen konnte der Nasdaq 100 in den USA ein neues Allzeithoch erklimmen. Das gleiche schaffte auch der S+P 500.

 
 
 

2. Bericht der Fonds-Vermögensverwaltung zum dritten Quartal 2020

Aktienbereich
Aufgrund der guten Entwicklung im Goldminensektor verkauften wir in der offensiven Anlageklasse MZ 4 Ende August den BGF-World Mining Fonds und legten den Erlös in den bestehenden Rentenfonds Nordea European Covered Bond an.

Ende September trennten wir uns in beiden Anlageklassen vom Metzler Eastern Europe und den Tresides Dividend & Growth Fonds, da beide in den letzten Jahren unsere Erwartungen nicht erfüllten. Die Neukäufe erfolgten in den aussichtsreicheren Branchenfonds Robeco Global Consumer Trend und T.Rowe Price Global Technology.

Rentenbereich
Nachdem sich durch den Zinsrückgang die Anleihenkurse weiter erholten, haben wir einen Teil unserer großen Gewichtung im Allianz Emerging Market Bond verkauft und dafür unseren ersten reinen Nachhaltigkeitsfonds, den Lyxor Green Bond ETF, gekauft.

Alternative Anlagen
Der Silberpreis ist im Juli und August kräftig angezogen (teilweise über 50 %). Davon profitierten wir durch den gekauften Xtrackers ETC Physical Silver, in dem wir aufgrund der guten Aussichten für Silber weiterhin investiert bleiben.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage unter "Dienstleistungen/Fonds-Vermögensverwaltung" oder direkt unter dem folgenden Link:
Bitte klicken Sie hier

 
 
capital
 
 

3. Spezialthema: Auszeichnung mit „sehr gut“ in der Zeitschrift Capital

Spitzenergebnis für die AnCeKa Vermögensbetreuungs AG in Kaufbeuren und Memmingen: Vom Wirtschaftsmagazin „Capital“ (Ausgabe 9/2020) ist unser Unternehmen im Vermögensverwaltertest mehrfach ausgezeichnet worden.

In den Depotklassen konservativ, ausgewogen und Chancen erhielt die AnCeKa AG jeweils vier Sterne und die Gesamtauszeichnung mit „sehr gut“!

Für Privatanleger ist es kaum möglich einen Überblick in der Branche der unabhängigen Vermögensverwalter zu bekommen. Deshalb hat das unabhängige Münchner Institut für Vermögensaufbau (IVA) mit der Zeitschrift „Capital“ über 16.000 anonymisierte Kundendepot-Daten von 90 Vermögensverwaltern analysiert, die alle Strategien offen gelegt haben.

Von den rund 500 gelisteten Unternehmen bei der Aufsichtsbehörde BaFin ließ sich also nur ein kleiner Teil tiefer in die Karten schauen. Im Ergebnis ist die Portfolio-Struktur, die Produktumsetzung, die Kosteneffizienz, das Risikomanagement und die Performance überprüft worden.

 
 
 

4. Pressenews/Mediathek

Neben den aktuellen Meldungen auf unserer Homepage (Startseite) finden Sie unter dem Reiter "News" auch unsere Mediathek. Die aufgezeichneten Videos zu aktuellen Wirtschafts- und Börsenthemen können unter folgenden Link abgerufen werden:
Zu den Videos
.

Im Jahr 2020 waren wir bereits mit Berichten und Interviews in der Presse vertreten. Eine aktuelle Auswahl finden Sie hier.

Die letzten drei Berichte können sie direkt unter den folgenden Links abrufen:

Steigerung bei der AnCeKa
Zwei Spitzenwerte in der Bilanz
Wie lege ich mein Geld in Corona-Zeiten an?

 
 
 

5. Personal

Wir begrüßen als neue Mitarbeiter Herrn Mathias Dopfer und Herrn Bernhard Holzwarth, die zum 1.10.2020 bei der AnCeKa AG in Memmingen und Kaufbeuren als Vermögensbetreuer gestartet sind.

Die AnCeKa Vermögensbetreuungs AG bietet zum 1.9.2021 eine Ausbildungsstelle zum Bankkaufmann/-frau mit Schwerpunkt Vermögensanlage an.
Hier geht's zur Jobbeschreibung

 
 
 

6. Zitat

"Wir überschätzen immer die Veränderung, die in den nächsten zwei Jahren stattfinden werden und unterschätzen die Veränderung, die in den nächsten zehn Jahren stattfinden werden."
Bill Gates

 
 
 
team-mobile
 
 

Mehr ...

Unsere Nachrichten sollen Sie über die Marktentwicklung, die strategische Ausrichtung sowie aktuelle Sonderthemen informieren. Mehr von der AnCeKa finden Sie immer auf unserer Homepage.

 
 
 
 
 
 
 

Viele Grüße aus dem Allgäu und bleiben Sie gesund.

Ihre AnCeKa Vermögensbetreuungs AG

 
 
 

AnCeKa Vermögensbetreuungs AG
Schraderstraße 4
87600 Kaufbeuren
Tel 08341 96673-0
Fax 08341 96673-20
info@anceka.de

 
 
 

AnCeKa Vermögensbetreuungs AG
Zangmeisterstr. 4
87700 Memmingen
Tel 08331 92459-0
Fax 08331 92459-20
info@anceka.de

 
 

Disclaimer:

Alle Angaben wurden nach besten Wissen und Gewissen zusammengestellt, jedoch kann keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben übernommen werden. Einschätzungen und Bewertungen reflektieren die Meinung der Verfasser zum Zeitpunkt der Erstellung.
Die vorgenommenen Angaben dienen zur Information, sind aber kein Angebot zum Kauf oder Verkauf von bestimmten Finanzinstrumenten, deshalb ersetzen sie nicht eine individuelle anlegergerechte Beratung.

 
Möchten Sie keine weiteren Nachrichten erhalten, können Sie sich hier abmelden
© 2021 AnCeKa Vermögensbetreuungs AG
Schraderstr. 4 | 87600 Kaufbeuren | Telefon 08341 96673-0