AnCeKa informiert ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌
AnCeKa informiert

 
AnCeKa informiert
 
 

Neues aus der Finanzwelt

 
 
 

Inhalt

  1. Allgemeiner Marktkommentar
  2. Bericht der Fonds-Vermögensverwaltung
  3. Spezialthema „Vermögensnachfolge"
  4. Pressenews / Mediathek
  5. Personal
  6. Umgang mit der aktuellen Pandemie
  7. Zitat
 
 
 

1. Allgemeiner Marktkommentar

Das Schlussquartal des Jahres 2020 war an den internationalen Märkten von der Hoffnung auf eine Überwindung der Corona-Pandemie geprägt. Nachdem in der zweiten Oktoberhälfte die beginnende zweite Infektionswelle die Aktienmärkte belastete, führte im November die Meldung über verfügbare Impfstoffe zu starken Kursgewinnen, sodass etliche Aktienindizes kurz vor dem Jahresende neue Rekordhochs erreichen konnten. Endlich endete auch das Zitterspiel über den Ausgang der US-Wahl.

Aktienmärkte
Die Hoffnung auf positive Effekte durch den im November neu gewählten US-Präsidenten Joe Biden und die Zulassung von Impfstoffen gegen Covid 19 sorgten zum Jahresende für ein regelrechtes Kursfeuerwerk an den Aktienmärkten.

Die europäischen Aktienmärkte entwickelten sich im vierten Quartal erstmals nicht schlechter als die Wallstreet. Der Euro-STOXX-50-Index beendete den Berichtszeitraum mit einem Zuwachs um 11,2 Prozent bei 3.552 Punkten. Der deutsche Leitindex DAX konnte im Berichtszeitraum einen Anstieg von 7,5 Prozent auf 13.719 Zählern, knapp unter seinem am Vortag erzielten neuen Rekordstand von 13.903 Punkten, für sich verbuchen.

Am US-amerikanischen Aktienmarkt beendeten der Dow Jones Industrial Average bei 30.606 Zählern und die Technologiebörse Nasdaq 100 bei 12.888 Punkten das Jahr 2020 auf neuen Rekordständen.

Anleihenmärkte
Am US-Anleihemarkt setzte sich der im August begonnene langsame Anstieg der Zinsen fort. Die Rendite von US-Staatsanleihen mit zehn Jahren Laufzeit stieg im vierten Quartal um 0,23 Prozentpunkte auf 0,92 Prozent. Erwartungsgemäß stockte auch die Europäische Zentralbank (EZB) ihr Anleihekaufprogramm (PEPP) auf. Die Verzinsung von Euro-Anleihen pendelte im Berichtszeitraum in einer engen Bandbreite seitwärts.

Zum Jahresende lag die Rendite deutscher Bundesanleihen mit zehn Jahren Laufzeit fast unverändert bei minus 0,57 Prozent.

Rohstoffmärkte
Die Rohstoffmärkte setzten im vierten Quartal angesichts der guten Aussichten für die Weltkonjunktur ihre Erholung fort. Der Preis für ein Barrel Erdöl stieg um 22 Prozent auf rund 50 US-Dollar. Bei den Edelmetallen verteuerten sich jene mit einer größeren industriellen Nachfrage, während sich der Goldpreis letztendlich im vierten Quartal kaum veränderte.

Der Platinpreis stieg um 20 Prozent (auf 1.070 US-Dollar pro Unze) und der Silberpreis immerhin um 13,7 Prozent (auf 26,40 US-Dollar pro Unze).

Vor allem die Nachrichten im November, dass es wirksame Corona-Impfstoffe gibt, belasteten das Krisenmetall Gold. Eine Unze Gold kostete am Jahresende mit 1.898 US-Dollar kaum ein Prozent mehr als Ende September.

Markttechnik
Der DAX schaffte im 4.Quartal endlich sein „Vor-Corona-Niveau“ und schloss auf einem neuen Allzeithoch bei knapp unter 14.000 Punkten. Die US-Indices stürmten trotz hoher Infektionszahlen auf Rekordhochs, Widerstände nach oben gibt es somit nicht.

Besonders erfreulich war im Nikkei die Überwindung der Marke von 24.000, es erfolgte ein regelrechter Kurssprung. Die Aktienmärkte laufen bereits in bestimmten Segmenten „heiß“, geprägt von hohem Optimismus.

Hervorzuheben ist sicherlich noch der Ausbruch im Euro/US-Dollar, hier wurde nachhaltig durch Überwindung der Marke von 1,20 der langfristige Abwärtstrend verlassen Ein schwacher USD wäre positiv für die Rohstoffpreisentwicklung. Gerade der Platinpreis konnte im 4.Quartal technische Hürden überspringen.

 
 
 

2. Bericht der Fonds-Vermögensverwaltung zum vierten Quartal 2020

Aktienbereich
Aufgrund der dynamischen Kursentwicklung im Bereich der künstlichen Intelligenz und der asiatischen Märkte realisierten wir Gewinne und verkauften den ETF Wisdom Tree Artifical Intelligenz und den Franklin Templeton Asian Smaller Companies Fund.

Wegen der enttäuschenden Entwicklung des CHOM Capital Fonds (europäische Werte) verkauften wir diese Position aus beiden Anlageklassen und haben Anfang Dezember in den iShares Dow Jones China ETF investiert.

Rentenbereich
Da sich die Zinsen weiterhin durch die Steuerung der Zentralbanken auf Tiefstand bzw. im Negativbereich bewegen, haben wir bei den bestehenden Positionen keine Änderungen vorgenommen.

Alternative Anlagen
Wir haben in beiden Strategien den ETC Wisdom Tree Physical Platin gekauft, da Platin aus unserer Sicht noch Nachholbedarf im Vergleich zur Entwicklung des Gold- und Silberpreises hat.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage unter "Dienstleistungen/Fonds-Vermögensverwaltung" oder direkt unter dem folgenden Link:
Bitte klicken Sie hier

 
 
capital
 
 

3. Spezialthema: Vermögensnachfolge

Immer mehr Menschen machen sich Gedanken, ob sie im „Fall des Falles“ alles Notwendige geregelt haben. Nicht nur wegen der aktuellen Pandemie sollten Sie sich diesem Thema widmen.

Sie haben sich im Laufe der Jahre so einiges erspart. Das Einfamilienhaus, eine oder mehrere vermietete Immobilien, ein entsprechendes Wertpapierdepot, Lebensversicherungen und vielleicht ein Feriendomizil. Wie geht es mit all dem weiter, wenn Sie mal nicht mehr „Können“ oder noch einen Schritt weiter, „nicht mehr unter uns sind“?

Machen Sie den Test und überprüfen Sie für sich folgende Aussagen:
  • Ich habe einen Überblick über mein Gesamtvermögen und deren Werte
  • Ich weiß, was bei Scheidung, Krankheit und Tod mit den Vermögenswerten passiert
  • Ich habe mir wichtige Personen ausreichend abgesichert
  • Wir haben für den Fall einer Scheidung geregelt, wie unser Vermögen verteilt wird
  • Ich weiß, wer bei Krankheit, Pflege oder Todesfall meinen Willen äußern soll
  • Ich habe diese Person(en) mit Vollmachten ausgestattet
  • Ich kenne die Regeln des Erbrechts und bin mir sicher, dass dadurch alles geklärt ist
  • Ich bin mir sicher, dass meine Hinterbliebenen bei der Erbverteilung nicht streiten
  • Ich habe bereits ein Testament und überprüfe dieses regelmäßig
  • Ich habe sichergestellt, dass mir unliebsame Personen finanziell nicht bedacht werden
  • Ich habe für meine Hinterbliebenen ausreichend finanzielle Mittel zur Zahlung von Erbschaftssteuer und Sicherung deren Lebensstandard

Sie können nicht alles eindeutig beantworten oder haben Zweifel? Dann helfen wir Ihnen gerne weiter.

Seit Oktober 2020 haben wir unser Team erweitert. Mathias Dopfer, CFEP® ist zertifizierter Erbschafts- und Stiftungsplaner. Beim FBSP Deutschland wird seine Zertifizierung alle 2 Jahre überprüft. So wird eine qualitativ hohe Beratungsleistung sichergestellt.

Herrn Dopfer können Sie über Ihren Berater oder direkt unter Tel. 08331 9245916 für eine Expertenberatung zur Vermögensnachfolge anfordern.

 
 
 

4. Pressenews/Mediathek

Neben den aktuellen Meldungen auf unserer Homepage (Startseite) finden Sie unter dem Reiter "News" auch unsere Mediathek. Die aufgezeichneten Videos zu aktuellen Wirtschafts- und Börsenthemen können unter folgenden Link abgerufen werden:
Zu den Videos
.

Im Jahr 2020 waren wir bereits mit Berichten und Interviews in der Presse vertreten. Eine aktuelle Auswahl finden Sie hier.

Die letzten drei Berichte können sie direkt unter den folgenden Links abrufen:

Steigerung bei der AnCeKa
Zwei Spitzenwerte in der Bilanz
Wie lege ich mein Geld in Corona-Zeiten an?

 
 
 

5. Personal

Die AnCeKa Vermögensbetreuungs AG bietet zum 1.9.2021 eine Ausbildungsstelle zum Bankkaufmann/-frau mit Schwerpunkt Vermögensanlage an.
Hier geht's zur Jobbeschreibung

 
 
 

6. Umgang mit der Pandemie - aktuell

Trotz erneutem Lockdown sind wir zu den üblichen Geschäftszeiten für Sie erreichbar. Wir haben die persönlichen Kontakte reduziert und führen Termine (z. B. Reporting-Gespräche) verstärkt über Telefonie oder Konferenzanlagen.

Die laufende Überwachung der Informationen zur Ausbreitung des Corona-Virus ist gewährleistet. Unser Maßnahmenkonzept wird entsprechend angepasst.

 
 
 

7. Zitat

"Alles was gut geht, wird im Nachhinein als Strategie erklärt."
Gerhard Schröder

 
 
 
team-mobile
 
 

Mehr ...

Unsere Nachrichten sollen Sie über die Marktentwicklung, die strategische Ausrichtung sowie aktuelle Sonderthemen informieren. Mehr von der AnCeKa finden Sie immer auf unserer Homepage.


 
 
 
 
 
 
 

Viele Grüße aus dem Allgäu und bleiben Sie vor allen Dingen gesund!

Ihre AnCeKa Vermögensbetreuungs AG

 
 
 

AnCeKa Vermögensbetreuungs AG
Schraderstraße 4
87600 Kaufbeuren
Tel 08341 96673-0
Fax 08341 96673-20
info@anceka.de

 
 
 

AnCeKa Vermögensbetreuungs AG
Zangmeisterstr. 4
87700 Memmingen
Tel 08331 92459-0
Fax 08331 92459-20
info@anceka.de

 
 

Disclaimer:

Alle Angaben wurden nach besten Wissen und Gewissen zusammengestellt, jedoch kann keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben übernommen werden. Einschätzungen und Bewertungen reflektieren die Meinung der Verfasser zum Zeitpunkt der Erstellung.
Die vorgenommenen Angaben dienen zur Information, sind aber kein Angebot zum Kauf oder Verkauf von bestimmten Finanzinstrumenten, deshalb ersetzen sie nicht eine individuelle anlegergerechte Beratung.

 
Möchten Sie keine weiteren Nachrichten erhalten, können Sie sich hier abmelden
© 2021 AnCeKa Vermögensbetreuungs AG
Schraderstr. 4 | 87600 Kaufbeuren | Telefon 08341 96673-0